alle veranstaltungen im dezember abgesagt.
13me Heure
13me Heure
13me Heure
€30,00

Stückpreis €40,00 pro  100 ml

13me Heure

Domaine de la Sénéchalière

+

Nur noch stück auf lager

Weinsorte: Weisswein
Traubensorte: Melon de Bourgogne (Muscadet)
Jahrgang: verschiedene
Herkunft: Frankreich, Loire (pays Nantais)
Weingut: Domaine de la Sénéchalière (Marc Presnot)
Alkohol: 12%
Sulfite: Keine beigesetzten Sulfite

13me heure Jedes Jahr presst Marc Presnot währen 12 Stunden langsam den Saft seiner Muscadet Trauben in einer senkrechten Korbpresse aus und füllt den Saft zur Gährung ab. Zurück bleibt der Trester, den Marc Presnot noch eine letzte  - die 13te Stunde (13me heure) - langsam auspresst und Jahr für Jahr in immer das gleiche Fass abfüllt. Daraus entsteht nach seinem eigenen Solera-Prinzip ein ganz besonderer Wein aus verschiedenen Jahrgängen, von dem es nur wenige Flaschen gibt.

Warum wir ihn mögen? "In der zellulären Struktur, die unter den Traubenhäuten ist, liegen die komplexen Aromen, nicht im Saft", sagt Marc Presnot, der nach Jahren des Ausprobierens gelernt hat zu verstehen, was seine Trauben hergeben können. Dieser Wein ist das Exempel seines Lebenswerks. Ein wahrer Schatz.

Winzer Marc Presnot ist ein Tüftler, ein Perfektionist, der in seinem Leben viel gesehen hat und über einen ausgeprägten Sinn für Humor verfügt. Wie das beim Naturwein meist der Fall ist, spiegelt sich die wunderbare Persönlichkeit dieses Winzers in den Weinen wieder. Einst wollte Marc die vererbten Weinberge in der sogenannten "Pays Nantais", dem nördlichen Teil der Loire, nahe der Bretagne aufgeben. "Warum", sagte er sich, "soll ich weiterhin einen minderwertigen Wein machen"? Bis er herausgefunden hat, daß nicht die Trauben daran Schuld sind. Unter dem Einfluss von u.a. Marcel Lapierre hat er eigene Ideen entwickelt, konsequenz durchgesetzt und stellt Weine von einer perfekten Reife her, die fein und saftig sind, und ganz einfach riesig Freude machen.