Saint Pierre


2019 während eines Festessens beim Super Winzer Jean-Françlois Ganevat trafen alte Schulkameraden der Weinbauschule Beaune wieder auf Fabrice Dodane. Sie erzählten, daß damals die Professoren Dodane oft die Vorlesungen an ihrer Stelle halten liessen, da sie davon ausgingen, daß der Schüler Dodane mehr über Weinbau wußte als sie. Die meisten Menschen unterschätzen das enorme Wissen und Können dieses bescheidenen, warmherzigen, lebensfreudigen Mannes, dem seine Liebe zum gutem Eßen auf den Leib geschrieben ist. 2012 konnte er das Weingut „Domaine de Saint Pierre“ kaufen, das er bis dahin geleitet hatte. Die einmalige Lagen bei Mathenay, Arbois und Pupillin auf dem steinigen, reinen Kalkboden ist die Basis für feine, elegante Weine. Aber es ist das grosse Wißen von Dodane um das Wie bei der Arbeit im Keller, das diese Weine mit zu den intereßantesten des gesamten Juras heranwachsen liess.